Archiv

Hier finden Sie rückblickend eine Übersicht aller von der Kulturinitiative Kornelimünster organisierten Veranstaltungen

Jahr 2017

Kammerkonzert "Bach à 2"

19.11.2017, 11:00 - 14:00 Uhr

 

Nadja Zwiener, Weimar  *  Barockvioline

Joseph Crouch, London  *  Barockcello

 

Kunsthaus NRW

Aachen, Kornelimünster, Abteigarten 6

 

Johann Sebastian Bachs Musik verbinden viele mit einer einschlägigen Emotionalität, die durch seine kompositionale Logik, die doch nie voraussehbar ist, zum Ausdruck kommt.

Diese Expressivität erreichte er am deutlichsten, wenn er seine Musik auf zwei Stimmen reduzierte.

Das Programm von Joseph Crouch und Nadja Zwiener  präsentiert sowohl Bachs Musik für Violine und Violoncello wie auch Bearbeitungen seiner Inventionen, seiner Fugen und anderer Werke für Tasteninstrument für die Streicher-Kombination. Die Magie seiner Musik liegt meist in den Momenten, in denen Bach sich ganz genau auf die Polarität von Melodie und Bass konzentriert und diese in atemberaubender Einfachheit und Schönheit ausreizt.

Nadja unterrichtet Barockvioline und -viola an der Hochschule für Musik „Franz Liszt“ Weimar.
Joe ist Professor für Barockcello an der Guildhall School of Music and Drama in London, sowie an der Royal Academy of Music. 

Nadja und Joe machen in verschiedenen Formationen zusammen Musik: im Streichquartett, im Barocktrio und in den Rollen der Konzertmeisterin und des Solocellisten, in den Orchestern The English Concert und der Internationalen Bachakademie Stuttgart. 

 

Eintritt:

Erwachsene                        15 €

Mitglieder KiK                     12 €

Schüler/Studenten               8 €

Kartenvorverkauf ab 04.11.2017

INDA-Apotheke, AC-Kornelimünster. Tel 02408 3933

Buchhandlung Lausberg, AC-Walheim, Tel. 02408 8645

Buchhandlung Am Markt, AC-Brand, Tel. 0241 526251

und an der Tageskasse

nur für Mitglieder: Tel. Reservierungen unter  02408 - 3407

 

Lesung mit Suleman Taufiq

27.10.2017, 19:00 - 22:00 Uhr

Suleman Taufiq liest am Freitag, 27.10.2017 im Kunsthaus NRW

Aachen-Kornelimünster, Abteigarten 6

Suleman Taufiq, in Damaskus aufgewachsen, liest im ersten Teil aus seiner Novelle „Café Dunya. Ein Tag in Damaskus“, die eine Hommage an seine Heimatstadt und eine Reise durch das Gedächtnis Syriens ist. Die Rückkehr eines jungen Mannes in seine Heimatstadt wird verknüpft mit der Geschichte eines berühmten Kaffeehauses und seinen verschiedenen Besuchern.

Im zweiten Teil liest der Autor Textausschnitte aus seinem neuen Gedichtband „Ich zähme die Hoffnung“.

Eintritt:

Erwachsene           10,- €

Schüler/Studenten   8,- €

Kartenvorverkauf ab 10.10.2017

INDA-Apotheke, AC-Kornelimünster. Tel o24o8 3933

Buchhandlung Lausberg, AC-Walheim, Tel. 02408 8645

Buchhandlung Am Markt, AC-Brand, Tel. o241 526251

und an der Tageskasse

nur für Mitglieder: Tel. Reservierungen unter  02408 - 4039

 

Kammerkonzert

15.10.2017

Skerdjano Keraj, Violine

Matthias Rein, Klavier

spielen Werke von Bach, Schubert, Dvorák, Wieniawski, Kreisler

11:00 Uhr und 17:00 Uhr (Wiederholung)

Kunsthaus NRW - ehemalige Reichsabtei Kornelimünster

Eintritt:

Erwachsene                    15 €

Mitglieder KiK                 12 €

Schüler/ Studenten          8 €

Kartenvorverkauf ab 15.9.2017

INDA-Apotheke, AC-Kornelimünster. Tel o24o8 3933

Buchhandlung Lausberg, AC-Walheim, Tel. 02408 8645

Buchhandlung Am Markt, AC-Brand, Tel. o241 526251

nur für Mitglieder: Reservierungen unter Tel. 02408 - 3407

 

Ein Tag in Lüttich

23.09.2017, 08:00 - 21:30 Uhr

Busfahrt - mit Museumsbesuch, Stadtteilführungen, Mittagspicknick und einem gemeinsamen Abendessen.

Start- und Endpunkt: Bahnhofsvision Kornelimünster

Abfahrt: 8:00 Uhr, Rückkehr: 21:30 Uhr(geplant).

Preis pro Person:

50,-€ für Mitglieder, 60,-€ für Nichtmitglieder

Im Preis enthalten:

Busfahrt - Museumsbesuch - deutschsprachige Führung in der Cité de Miroir - geführter Rundgang durch Outre Meuse - gemeinsames Abendessen (ohne Getränke).

Nicht im Preis enthalten ist der individuelle Einkauf im Supermarkt Fragnée für das Mittagspicknick im Park.

Anmeldung: telefonisch unter 02408 4039, per mail : info@kulturkik.de 

 

Jazz im Abteigarten

10.09.2017, 11:00 - 17:00 Uhr

Die Kulturinitiative Kornelimünster e.V. (KIK) und das Kunsthaus NRW Kornelimünster richten gemeinsam eine Serie von Kulturangeboten im Abteigarten aus. Das Kunsthaus in der spätbarocken Abteiresidenz beherbergt eine faszinierende Sammlung von Gegenwartskunst aus NRW ab 1945. Der Gartensaal und der Kaisersaal der ehemaligen Reichsabtei bieten den reizvollen Rahmen für Lesungen sowie Musik vom Mittelalter bis in die Gegenwart, vom Barock bis zu experimenteller Klangkunst. Die Neueröffnung der ehemaligen Turnhalle im Eingangsbereich des Kunsthauses am Abteigarten bereichert Kornelimünster um eine weitere reizvolle Begegnungsstätte: Menschen unterschiedlicher Anschauungen werden eingeladen hier zusammen zu kommen, gemeinsam Kunst und Kultur zu erleben und sich hiervon und voneinander inspirieren zu lassen.
 
Am Tag des Offenen Denkmals  spielt für uns das Art'n Schutz Orchester in der ehemaligen Turnhalle der Reichsabtei (Abteigarten 6). 

Es gibt an diesem Tag, 10.9.2017, zwei Auftritte: 

11:00 h - 13:00 h und 15:30 h - 17:00 h

Eintritt 15;-€ / 12,-€ für Mitglieder

Vorverkaufsstellen (ab 15.August):

INDA-Apotheke, AC-Kornelimünster. Tel o24o8 3933

Buchhandlung Lausberg, AC-Walheim, Tel. 02408 8645

Buchhandlung Am Markt, AC-Brand, Tel. o241 526251

nur für Mitglieder: Reservierungen unter Tel. 02408 - 4039

Das ART'n Schutz Orchester setzt sich aus neun renommierten Jazzvirtuosen zusammen 
und spielt in der Original-Besetzung mit

Anirahtak – Stimme 
Uli Jend – Sopran-, Altsaxophon
Christoph Titz – Trompete, Flügelhorn
Heribert Leuchter – Bariton-, Alt- und Sopransaxophon
Ludger Schmidt – Cello
Jürgen Sturm – Gitarre
Ludger Singer – Klavier, Posaune
Lothar Galle-M. – Bass
Hans Günter Eisele – Schlagzeug

Was als Workshop-Band für das Luxaries Labelfest 2004 begonnen hat, wurde inzwischen zum einzigen freien Großensembles Aachens, das über ein eigenes Originalrepertoire verfügt. Die Musik ist nie zurückhaltend, reduziert, moderat, sie ist nicht einmal gelassen. Vielmehr ist sie expressiv, konzentriert, temperiert. „Wohltemperiert“ im Sinne jener schwierigen Kunst der Kollektivimprovisation, die sehr aufmerksam ohne „Kraftmeierei“ ausgeübt wird. In einer Disziplin ist diese Musik wahrhaft opulent: im Klang. Differenz und Wohlklang, delikate Mischungen und Kontraste bleiben noch lange nach dem Ausklang im Kopf. Musik mit „Ohrputzer“-Qualitäten.

Filmabend in der Scheune

07.07.2017, 20:30 - 22:30 Uhr

Die KiK - Mitglieder Leonie Laufens und Waltraud Wilkner laden ein zum Filmabend in ihrer Scheune. 

Die romantische Film - Komödie aus Frankreich passt in einen heiteren Sommerabend.

Worum es geht: 

Seit dem Tod ihres Mannes führt die junge Witwe Louise allein mit wenig Erfolg ihren Birnenhof in der Provence. Und dann verursacht sie auch noch einen Autounfall und der verletzte Pier, ein kauziger Sonderling mit Asperger-Syndrom, tritt in ihr Leben und verändert ihren Alltag auf wundersame Weise. Er hat einen Putzfimmel, eine Vorliebe für bunte Punkte und Primzahlen.[nbsp

Der ebenso humorvolle wie berührende Film erzählt von den schüchternen Annäherungsversuche und kleinen Reibereien zwischen den beiden Hauptdarstellern und ist gespickt   mit leiser Situationskomik, ohne in Kitsch abzudriften. Der Film beeindruckt durch seine ins milde Licht getauchten Bilder und durch die liebevolle Begegnung mit dem Anderssein - also beste Unterhaltung für einen schönen Sommerabend in der Scheune.                  

  
                     Ort: St.Gangolfsberg 2  in Kornelimünster  
                     Zeit: Freitag, 7.Juli, 20.30 Uhr

Eintritt frei, Teilnahme für Mitglieder der Kulturinitiative Kornelimünster.

 

 

Liederabend in der Bergkirche

23.06.2017, 19:30 - 22:15 Uhr

 

„Time stands still“

Lieder zur Gitarre und Laute von Benjamin Britten und John Dowland

Hans Jörg Mammel, Tenor

Michael Freimuth, Laute und Gitarre

Eintritt:

Erwachsene 15 € / Schüler, Studenten 8 € /

Mitglieder der KiK 12 € ( tel.Reservierung nur für Mitglieder unter 02408 984107)

Kartenvorverkauf:

Inda-Apotheke AC-Kornelimünster, Tel. 02408 3933

Buchhandlung Lausberg, AC-Walheim, Tel. 02408 8645

Buchhandlung am Markt, AC-Brand, Tel. 0241 526251 

und an der Abendkasse

 

Hans Jörg Mammel

 erhielt seine erste musikalische Ausbildung in seiner Geburtsstadt Stuttgart und bekam ersten Gesangsunterricht bei den Stuttgarter Hymnus-Chorknaben.

 Zunächst studierte er Rechtswissenschaften in Freiburg und ging dann an die Musikhochschule, wo er Gesang bei Winfried Toll, Prof. Werner Hollweg und Prof. Ingeborg Most studierte. Er absolvierte Meisterkurse bei Barbara Schlick, Elisabeth Schwarzkopf und James Wagner sowie bei Reinhard Goebel für historische Aufführungspraxis.

 In den letzten Jahren machte er sich vor allem als Konzertsänger in Deutschland und dem benachbarten Ausland einen Namen. Er sang bei bedeutenden Festivals in Utrecht, Schwetzingen, Schleswig-Holstein, Jerusalem, Breslau, Brügge und Wien. Mit Dirigenten wie Thomas Hengelbrock, Sigiswald Kuijken, Ivan Fischer, Hans Zender, Daniel Reuss, Hans-Christoph Rademann, Marcus Creed, Philipp Herreweghe und Ivor Bolton ergab sich eine wegweisende und regelmässige  Zusammenarbeit.

 Sein Repertoire reicht dabei von der Renaissance über die grossen Komponisten des Barock, der Klassik und der Romantik bis zu zeitgenössischen Kompositionen. Er wirkte bei Uraufführungen von Werken Nikolaus Huber, Karl-Heinz Stockhausen und Hans Zender mit.

Neben Konzerten ist  Hans Jörg Mammel  als Gesangspädagoge tätig; neben privater Tätigkeit als Pädagoge gibt er regelmässig Gesangskurse und Meisterklassen. Zuletzt  leitete eine Meisterklasse für Gesang bei der Bach-Akademie  in Antwerpen unter der künstlerischen Leitung von Philippe Herreweghe und bei der Karl-Friedrich-Zelter-Singakademie in Berlin.

Hans Jörg Mammel sang mit großem Erfolg die Partie des Orfeo in Monteverdis gleichnamiger Oper in Island. Gastverträge führten ihn an die Städtischen Bühnen Freiburg, das Stadttheater Koblenz und die Staatsoper "Unter den Linden" in Berlin. Er sang bei den Münchner Opernfestspielen und bei den Wiener Festwochen.

Neben Konzert und Oper widmet er sich dem Lied. Außer den großen Liederzyklen der Romantik gilt hier sein Interesse besonders den Komponisten der zweiten Berliner Liederschule. In Liederabenden stellt er dem Publikum immer wieder unbekannte Werke zum Beispiel von Carl Friedrich Zelter, Johann Friedrich Reichardt, Johann Abraham Peter Schulz oder auch Robert Franz vor. Viele dieser Werke sind auch auf CD eingespielt worden. Große Aufmerksamkeit erregte er durch seine Interpretation von Franz Schuberts "Die schöne Müllerin" in der Fassung für Tenor und Gitarre, die ebenfalls als CD vorliegt. Im Herbst 2006 erschien die „Winterreise“ von Franz Schubert beim französischen label „alpha“.

Hans Jörg Mammel ist Mitglied bei Cantus Cölln unter der künstlerischen Leitung von Konrad Junghänel.

 

Michael Freimuth gehört zu den gefragten Lautenisten,
sowohl als Solist wie auch als Begleiter und Continuospieler.

Auftritte mit Laute, Theorbe und Barockgitarre in den bekannten
deutschen Barockorchestern.
März 2011 USA-Tournee mit der Akademie für Alte Musik, Berlin.

Seit mehreren Jahren enge Zusammenarbeit mit dem Dirigenten Ivor Bolton, unter dem er in den Opernhäusern München, Paris, London,
Amsterdam und bei den Salzburger Festspielen auftrat.

2010 spielte er die Johannespassion mit dem Gewandhaus-
orchester unter R. Chailly, Monteverdis Marienvesper mit dem
RIAS Kammerchor und das Weihnachtsoratorium in der Leipziger Thomaskirche mit dem Thomanerchor.

Zahlreiche CDs spiegeln die künstlerische Tätigkeit wider,
wie zum Beispiel Aufnahmen der Lieder Johann Friedrich Reichardts
mit Hans Jörg Mammel, Lieder von Petr Eben mit Magdalena Kožená,
oder auch die Beteiligung am Wiegen- und Volksliederprojekt des SWR, Carusverlag.

Für den Audioguide und Katalog der Ausstellung „Faszination Gitarre“ des Berliner Musikinstrumenten-Museums spielte Michael Freimuth Tonbeispiele auf verschiedenen historischen Gitarren der Sammlung ein.

Schwerpunkte sind jedoch die Beschäftigung mit der Barocklaute und den Werken von Sylvius Leopold Weiss und J.S. Bach -
eine Solo-CD mit bislang unbekannten Werken von S. L. Weiss,
gespielt auf einer originalen Laute von 1740, liegt vor;
sowie Bearbeitungen von Liedern der Schubertzeit auf zeitgenössischen
Gitarren.
Zuletzt entstand eine Fassung des gesamten Zyklus der „Winterreise“
von Franz Schubert für 9-saitige Gitarre.

Mitherausgeber des Faksimile-Bandes „Lautenmusik aus Schloss Rohrau“, Werke von S.L. Weiss.

Seit 2008 unterrichtet Michael Freimuth am Hamburger Konservatorium.

 

Jahrehauptversammlung

07.06.2017, 19:00 - 22:00 Uhr

Am Mittwoch, 7.Juni 2017, findet die Jahreshauptversammlung der KulturInitiative
im Kunsthaus NRW - ehemalige Reichsabtei Kornelimünster - statt.

Um 19:00 Uhr führt der Leiter des Kunsthauses NRW, Dr. Marcel Schumacher, durch die aktuelle Ausstellung.

Um 20:00 Uhr beginnt die Beratung der Tagesordnung mit Jahresberichten und Vorstandswahlen sowie Vorstellung des Jahresprogramms 2017/18

 

Jazzmatinee am Muttertag

14.05.2017, 11:00 - 14:00 Uhr

Traditionell: Jazz am Muttertag - mit

Echoes of Nawlins  - featuring Thomas l'Etienne

zum 20.Mal in der Alten Brauerei in Kornelimünster, Innenhof

Kein Vorverkauf, Karten nur an der Tageskasse!

Eintritt: 5 €,
davon geht 1 € an die AZ-Hilfsaktion "Menschen helfen Menschen"

Echoes of Nawlins
Wer kennt nicht die Wiege des Jazz: „New Orleans oder "Nawlins“, wie manche Einheimische ihre Stadt nennen. Hier und nur hier konnte entstehen, was sich seit nunmehr hundert Jahren behauptet und mittlerweile als wesentlicher Kulturbeitrag Amerikas angesehen werden darf. New Orleans Musik: Jazz, Blues, Gospel, afroamerikanische Musik, karibische Rhythmik, Funk, Rhythm and Blues.

Die Echoes Of Nawlins bringen diese New Orleans Grooves auf die Bühne; aber nicht im historischen Gewand, sondern so wie diese Musik heute lebt. Bei der Interpretation von Kompositionen der heute in New Orleans angesagten Top-Musiker wie Leroy Jones, Craig Klein, Nicolas Payton, Harry Connick jr. spürt das Publikum sofort die Begeisterung dieser sechs Vollblutmusiker für diese Musik. 

 Ein wichtiger Impulsgeber für den Sound der Echoes Of Nawlins ist die Musik der Dirty Dozen Brassband, die in revolutionierender Weise traditionellen New Orleans Jazz mit Pop-, Funk-, Soul-, und Bebob-Elementen aufmischte. Dadurch wurde der New Orleans Jazz in den letzten Jahrzehnten wesentlich offener, facettenreicher und undogmatischer. 

 Wenn die Echoes Of Nawlins spielen, hält es niemanden mehr auf den Stühlen. Mit Stücken wie "Tipitina", "Jambalaya", "Big Chief", "I'm walkin", "All over now" machen sie ihre Konzerte zu einem unvergesslichen Erlebnis und spielen sich in die Herzen ihres Publikums.

BAND
 
Echoes of Nawlins featuring Thomas l´Etienne
lonneke beersma      gesang
hans peter schüller   piano  
gerd breuer                drums
bernd kistemann        bass
danh  thai                    sax

Gäste

thomas l etienne    ( hamburg )    cl  und sax 

clive  fenton     ( GB )      sousaphon für brassband

wir spielen neworleansmusik von heute mit professionellem anspruch und enormer spielfreude.

 

Vorankündigungen

01.05.2017

Bitte, merken Sie sich die Termine vor.

Detaillierte Informationen über die Veranstaltungen sowie über Eintrittspreise und Kartenverkauf werden spätestens 1 Monat vor der Veranstaltung veröffentlicht.

Konzert im Kunsthaus

12.02.2017, 11:00 - 17:00 Uhr

Das erste Konzert im Jahr 2017 macht neugierig:

Es spielt die Band „ Mah-e Manouche  - der Mond der Zigeuner",

eine 5-köpfige Band, ausgezeichnet mit dem Förderpreis des Landes NRW 2017/2018 für globale Musik.

Sonntag, 12.Februar 2017, um  11:00 Uhr und um 15:00 Uhr

 

Eintritt:

Erwachsene 15 € / Mitglieder KiK 12 € / Schüler, Studenten 8 €

Reservierung für KiK-Mitglieder : Tel. 02408 3407

Kartenvorverkauf ab 23.1.2017

an den nachstehenden Vorverkaufsstellen:

INDA-Apotheke, AC-Kornelimünster. Tel o24o8 3933

Buchhandlung Lausberg, AC-Walheim, Tel. 02408 8645

Buchhandlung Am Markt, AC-Brand, Tel. o241 526251

und an der Tageskasse. 

 

Die Musik von Mah-e Manouche wurzelt in vielen Ländern, spricht mit verschiedenen Zungen und ist befreit von Ideologien. Der Orient in seiner breitesten Deutung ist die Sprache, Improvisation die Grammatik, denn der Mond der Manouche leuchtet überall gleich.

MAH-E MANOUCHE, das sind fünf Suchende mit jeweils eigenen Geschichten im Gepäck, dieReisebegleiter zu dieser musikalische Fata Morgana. Ihr Programm, ein fliegender Teppich, gewoben aus Worten und Noten. Worte, als Auflehnung gegen das Patriarchat, gegen jede Form von Diktatur, werden zum Gesang und beschreiben, was nur wahre Kunst beschreiben kann: die Suche nach Schönheit im Angesicht des Abgrundes.

Die Gesänge der Dichterin Sanaz Zaresani werden schwebend getragen durch die Musik von Sasan Azodi, verstärkt und gespiegelt durch die flirrenden Klänge von Heribert Leuchter, dessen RufeWüsten durchmessen, und verbunden durch die Begleitung von Koen Stegerman.

Ein weiterer Suchender hat sich den Reisenden angeschlossen. Meister Perkussionist Steffen Thormählen gelingt es seine Rhythmen mit den Melodien zu verweben und ihnen eine nie dagewesene Leichtigkeit zu geben.   

Gemeinsam lassen sie eine eigene Ästhetik entstehen, eine künstlerische Welt, in welcher die Zuhörer sich wiederfinden können, um hier oder dort ihre Fata Morgana zu entdecken.

 

Theater für Kinder

08.02.2017, 17:00 - 18:00 Uhr

Im Februar gibt es wieder Theater für Kinder. 

Am Mittwoch, 8.2.2017, gastiert im INDA-Gymnasium wieder einmal das bekannte und beliebte L'una - Kindertheater mit dem Kinderklassiker "Die kleine Hexe" nach Otfried Preußler für Kinder ab 4 Jahren.

Beginn: 17:00 Uhr, Einlass ab 16:45 Uhr

Das L'una Theater  verwandelt die beliebte Geschichte in ein fesselndes Schauspiel mit Musik, Masken und Magie.  

Die mehrfach preisgekrönte Inszenierung (Gewinner Publikumspreis Wiesbadener Kulturtage 2009 und 2012) sorgt für Spannung von der ersten bis zur letzten Minute.

 

Eintritte: Kinder 3 € / Erwachsene 5 €    

Kartenvorverkauf ab 9.1.2017

an den nachstehenden Vorverkaufsstellen:

INDA-Apotheke, AC-Kornelimünster. Tel o24o8 3933

Buchhandlung Lausberg, AC-Walheim, Tel. 02408 8645

Buchhandlung Am Markt, AC-Brand, Tel. o241 526251

und an der Tageskasse. 

 

 

 

Jahr 2016

Konzert im Kunsthaus NRW

10.12.2016, 17:00 - 20:00 Uhr

Ein Konzert mit Skandinavischem Weihnachtsprogramm

gibt die Band von Guido Richarts aus Dresden am frühen Samstagabend

im Kunsthaus in der ehemaligen Reichsabtei.

Das Quintett spielt stimmungsvolle, eigenwillige Bearbeitungen von Weihnachtsliedern aus ganz Skandinavien, kombiniert mit kurzen Texten skandinavischer Autoren.

Beginn 17:00 Uhr, Eintritt: 10,-€,

keine Vorverkauf, Karten nur an der Abendkasse.

 

Führung zur neuen Sammelausstellung im Kunsthaus NRW

Dr. Marcel Schumacher bietet eine Sonderführung durch die neue Sammelausstellung für die KIK an,

vor dem Konzert am Samstag, 10.Dezember. ab 15:45 Uhr.

Alle Konzertbesucher sind dazu herzlichst eingeladen, der Eintritt ist frei.

Weihnachtsmarkt in Kornelimünster - Kultur für Kinder

26.11.2016, 16:30 - 19:00 Uhr

Lotte von der Inde erzählt Geschichten für Kinder

im Rahmen des Weihnachtsmarkts am 1.Adventswochenende.

Die Aachener Erzählerin bietet ihr Erzähl-Programm am Samstagnachmittag 3 mal an:

jeweils um 16:30 h, um 17:30 h und um 18:30 h.

Ort: im "Paradies".  

Eintritt ist frei.

 

KIK Fahrt nach Mons in Belgien - 2 Tage

25.09.2016

 
Die Kik bietet in diesem Jahr wieder eine zweitägige Kulturfahrt an - diesmal nach Mons in Belgien.
Mons war 2015 Kulturhauptstadt und bietet nicht nur ein schönes historisches Stadtbild, sondern auch eine Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten.
 
Informationen:
 
Abfahrt:         Sa., 24.09., 07:00 Uhr – Bahnhofsvision Kornelimünster
Rückkehr:       So., 25.09., ca. 19:00 Uhr - Bahnhofsvision Kornelimünster
 
Leistungen:
  • Hin- und Rückfahrt im Reisebus
  • Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Best Western Plus LIDO
  • Führungen durch das Schiffshebewerk, „Grand Hornu“ und die ]Brennerei in Biercée
  • Stadtführung Mons
 
Kostenbeitrag: 150,00 € Mitglieder; 170,00 € Nichtmitglieder
 
Anmeldung:
   verbindliche Anmeldung bei Waltraud Wilkner (02408-4039)
   mit Überweisung des Teilnehmerbeitrags bis zum 27.08.2016 auf das KiK-Konto.
 
Programm (geplant):
Am Samstag fahren wir bereits um 07:00 Uhr in Kornelimünster ab.
Nach einer ca. 2,5-stündigen Busfahrt erreichen wir das Schiffshebewerk Strépy-Thieu.
Das futuristisch anmutende Schiffshebewerk ist das größte Hebewerk der Welt und überwindet einen Höhenunterschied von 73 m. Wir werden die Maschinenhalle besuchen, eine Passage der Schleuse erleben und mit der touristischen Kleinbahn zurückkehren.
Etwa um 13:30 Uhr erreichen wir das Best Western Plus Hotel LIDO **** in Mons.
Mons ist die Hauptstadt der belgischen Provinz Hennegau.
Die wallonische Stadt ist mehrheitlich frankophon und hat knapp 100.000 Einwohner.
Zwischen 15:00 und 17:00 Uhr nehmen wir an einer deutschsprachigen Stadtführung teil.
Im Rahmen eines gemütlichen Spazierganges werden wir die Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie die alten Gassen mit ihren bürgerlichen und religiösen Bauwerken kennenlernen.
Nach einer sich anschließenden Zeit zur freien Verfügung klingt der Tag beim Abendessen aus.
Dazu bekommen alle Teilnehmer der Fahrt vor Ort geeignete Tipps.
Am Sonntag starten wir nach einem üppigen Frühstücksbuffet in den Tag.
Ab 10:30 Uhr besuchen wir die geschichtsträchtige Anlage „Grand Hornu“. Aus der ehemaligen Bergbauhochburg wurde in den vergangenen Jahren eine sehenswerte Industriekulturstätte. Auf dem Gelände erwartet uns eine Führung zur Baugeschichte, kombiniert mit dem Besuch der Ausstellung „Lionel Jadot“.
Ab 13:00 Uhr besuchen wir die Distillerie de Biercée. Nach der Ankunft werden wir in der weiträumigen Brasserie mit einem typischen Mittagsmenü verwöhnt. Gut gestärkt sind wir bereit für die anschließende einstündige Führung in deutscher Sprache mit integrierter Verkostung. Etwa um 17:00 Uhr treten wir die Rückfahrt nach Aachen an.
 
I

KIK Fahrt nach Mons in Belgien - 2 Tage

24.09.2016

 
Die Kik bietet in diesem Jahr wieder eine zweitägige Kulturfahrt an - diesmal nach Mons in Belgien.
Mons war 2015 Kulturhauptstadt und bietet nicht nur ein schönes historisches Stadtbild, sondern auch eine Vielzahl interessanter Sehenswürdigkeiten.
 
Informationen:
 
Abfahrt:         Sa., 24.09., 07:00 Uhr – Bahnhofsvision Kornelimünster
Rückkehr:       So., 25.09., ca. 19:00 Uhr - Bahnhofsvision Kornelimünster
 
Leistungen:
  • Hin- und Rückfahrt im Reisebus
  • Übernachtung im 4-Sterne-Hotel Best Western Plus LIDO
  • Führungen durch das Schiffshebewerk, „Grand Hornu“ und die ]Brennerei in Biercée
  • Stadtführung Mons
 
Kostenbeitrag: 150,00 € Mitglieder; 170,00 € Nichtmitglieder
 
Anmeldung:
   verbindliche Anmeldung bei Waltraud Wilkner (02408-4039)
   mit Überweisung des Teilnehmerbeitrags bis zum 27.08.2016 auf das KiK-Konto.
 
Programm (geplant):
Am Samstag fahren wir bereits um 07:00 Uhr in Kornelimünster ab.
Nach einer ca. 2,5-stündigen Busfahrt erreichen wir das Schiffshebewerk Strépy-Thieu.
Das futuristisch anmutende Schiffshebewerk ist das größte Hebewerk der Welt und überwindet einen Höhenunterschied von 73 m. Wir werden die Maschinenhalle besuchen, eine Passage der Schleuse erleben und mit der touristischen Kleinbahn zurückkehren.
Etwa um 13:30 Uhr erreichen wir das Best Western Plus Hotel LIDO **** in Mons.
Mons ist die Hauptstadt der belgischen Provinz Hennegau.
Die wallonische Stadt ist mehrheitlich frankophon und hat knapp 100.000 Einwohner.
Zwischen 15:00 und 17:00 Uhr nehmen wir an einer deutschsprachigen Stadtführung teil.
Im Rahmen eines gemütlichen Spazierganges werden wir die Sehenswürdigkeiten der Stadt sowie die alten Gassen mit ihren bürgerlichen und religiösen Bauwerken kennenlernen.
Nach einer sich anschließenden Zeit zur freien Verfügung klingt der Tag beim Abendessen aus.
Dazu bekommen alle Teilnehmer der Fahrt vor Ort geeignete Tipps.
Am Sonntag starten wir nach einem üppigen Frühstücksbuffet in den Tag.
Ab 10:30 Uhr besuchen wir die geschichtsträchtige Anlage „Grand Hornu“. Aus der ehemaligen Bergbauhochburg wurde in den vergangenen Jahren eine sehenswerte Industriekulturstätte. Auf dem Gelände erwartet uns eine Führung zur Baugeschichte, kombiniert mit dem Besuch der Ausstellung „Lionel Jadot“.
Ab 13:00 Uhr besuchen wir die Distillerie de Biercée. Nach der Ankunft werden wir in der weiträumigen Brasserie mit einem typischen Mittagsmenü verwöhnt. Gut gestärkt sind wir bereit für die anschließende einstündige Führung in deutscher Sprache mit integrierter Verkostung. Etwa um 17:00 Uhr treten wir die Rückfahrt nach Aachen an.
 
I

Filmabend in der Bergkirche

16.09.2016, 20:30 - 22:30 Uhr

Die KIK geht wieder ins Kino!

Besondere Orte, besondere Filme!

Passend zur sakralen Atmosphäre zeigen wir in der Bergkirche einen Film über einen Kriminalfall in einem Kloster, der im Mittelalter stattgefunden hat.

Der Film dürfte vielen bekannt sein, die Aufführung an diesem Ort wird ein ganz neues Empfinden hervorrufen.

Jahreshauptversammlung 2016

08.06.2016

19. Jazz Matinée mit dem Euregio Saxophone Orchestra

08.05.2016

 
am "Muttertag", in der Alten Brauerei in Kornelimünster
 
Zu Gast ist diesmal eine ganz besondere musikalische Truppe, die ihre Herkunft und ihren europäischen Anspruch bereits im Namen dokumentiert: das Euregio Saxophone Orchestra (ESO) mit Musikern aus Deutschland, den Niederlanden und Belgien.
Das Motto des Auftritts lautet: „Saxo 200 +2“, mit Blick auf das Geburtsjahr des Erfinders des Saxophons, des Belgiers Adolphe Sax aus Dinant an der Maas, im Jahre 1814. Musikalischer Leiter des ESO ist Yannick Plumacher.
 
Wenn das Euregio Saxophone Orchestra zum Konzert einlädt, dann ist aber auch musikalische Vielfalt mit einem außergewöhnlichen Sound angesagt. Den Besuchern wird ein Konzert mit verschiedenen Stilrichtungen geboten: neben Jazz auch Swing,  Rock/Popmusik und Klassik. Für jeden Geschmack ist etwas dabei.
 
2014 fanden sich 35 Saxophonisten aus der gesamten Euregio Maas/Rhein zu diesem Projekt zusammen. Nach dem großen Erfolg der ausverkauften Konzertpremiere „Saxo200“ in Eupen gab das ESO 2015 mit der Trilogie „Saxo200 +1“ weitere Konzerte in Belgien, Deutschland und den Niederlanden. Martin Schulz (SPD) aus Würselen, Präsident des Europäischen Parlaments, übernahm erfreulicherweise die Schirmherrschaft. Ihn bewegte hierzu besonders die gelungene europäische Kulturkooperation in den derzeit schwierigen Zeiten der EU.  "Europa von unten", nur so geht es.
 
In diesem Jahr ist das Orchester auf 50 Saxophonisten angewachsen. Somit zählt das ESO mit zu einem der größten Saxophonorchester. Unter ihrem Dirigenten Yannick Plumacher (Belgien) und unterstützt von den Musik-Coaches Simone Schlesak (Deutschland), Annick Henquet (Belgien) und Robin Rebetez (Belgien) studieren die Musiker derzeit ein abwechslungsreiches Repertoire für das Konzert „Saxo200 +2“ ein. Dabei versteht es Plumacher immer wieder, geschickt die Stärken der verschiedenen Saxophon-Gruppen einzeln und im vollen Sound des ganzen Orchesters einzusetzen. Das beeindruckende Fundament für alle Stücke liefert die solide Basis der starken Bass- ­und Kontrabassgruppe.
 
In der spannungsvollen Programmfolge sind einige bekannte Melodien: darunter George Gershwins  „Summertime“, Adderleys „Mercy, mercy, mercy“, Henry Mancinis Musik zum Film „Pink Panther“ oder der Klassiker „Peter Gunn“. Darüber hinaus erwarten die Besucher weitere bekannte Klassiker.
 
„Der großartige Klangkörper des ESO machen jedes Konzert zu einem musikalischen Hochgenuss. "Es klingt wie ein Sinfonieorchester, eine Big­-Band oder wie eine Kirchenorgel“, loben Konzertbesucher. Im ESO sind sieben verschiedene Bauformen von Saxophonen vertreten: vom kleinen Sopranino­ bis zum schweren, tief tönenden Kontrabass­-Saxophon. Alle Konzertstücke sind speziell für große Saxophonorchester arrangiert worden, unter anderem von den bekannten Arrangeuren Roland Smeets und Alain Crepin.
 
 
Eintritt : 5 €, Kinder bis 15 Jahre frei.
Auch dieses Mal unterstützt die KIK mit ihrer Jazz-Matinee die Aktion "Menschen helfen Menschen" der Aachener Zeitung und der Aachener Nachrichten. Ein Euro des Erlöses von jeder verkauften Eintrittskarte wird für diesen guten Zweck zur Verfügung gestellt.

Lesung mit Hans Conrad Zander

22.04.2016

Wie der Erzbischof von Köln heiraten musste.  

Über hundert “Zeitzeichen” hat Hans Conrad Zander für den WDR verfasst. Einige der besten liest er am 22. April  in Kornelimünster persönlich vor.

Anlass dafür ist das Erscheinen des neuen Auswahlbandes “ZanderFilets. Eine Kulturgeschichte des Christentums in 25 Kabinettstücken.”

Wenn Hans Conrad Zander zur Feder greift, darf man auf Überraschungen gefasst sein: 

Als theologisch gebildeter Satiriker bietet er Wissenswertes in höchst unterhaltsamer Form. So auch in seinem Buch „Zanderfilets“, das ein einmaliges kulturgeschichtliches Kaleidoskop des Christentums darstellt. Unterhaltsam stellt er in seinen Kabinettstücken Rodrigo Borgia als tüchtigen Papst und treusorgenden Familienvater vor, feiert die heilige Katharina von Siena als prophetischen Urtyp einer Päpstin, lässt den großen evangelischen Theologen Sören Kierkegaard den Zölibat verteidigen und vieles mehr.

 

Kammerkonzert Klarinettentrio Schmuck

27.02.2016

im Kunsthaus NRW

Programm: "Von Klassik bis Jazz“

Das Klarinettentrio Schmuck mit dem Geschwisterpaar Sayaka und Yumi Schmuck und Rumi Sota-Klemm findet in dieser außergewöhnlichen Kombination Klarinette / Bassklarinette / Bassetthorn besondere Beliebtheit. Aufgrund der virtuosen Beherrschung ihrer Instrumente, verbunden mit inniger Liebe zur Kammermusik, verzaubern die drei preisgekrönten Musiker immer wieder ihr Publikum. Sprudelnde Spielfreude, magischer Dialog und homogenes Zusammenspiel treffen bei diesen Musikern aufeinander. Das Programm reicht von Klassik über Jazz bis zur Moderne.

 

Das ganze Programm wird am Sonntag, 28.2.2016, im Rahmen einer Matinee wiederholt.

„Das Elfenwunder“ oder „Bei einer Zwölfe schlägt’s Dreizehn“

24.02.2016

Hinter diesem Titel verbirgt sich eine hinreißend spannende Kinderkomödie mit Live-Musik. Das preisgekrönte L’UNA Theater (Gewinner des Publikumspreises Kinderkulturtage Wiesbaden 2009 + 2012) präsentiert die witzig-temperamentvolle Geschichte von Zwiene. - Zwiene ist eine kleine Zwölfe die sehnsüchtig auf ihre Beförderung zur Elfe wartet. Gemeinsam mit ihrem Freund, dem sprechenden Akkordeon Zwapp hält sie Wache vor dem Elfenschatz. Doch für Zwölfen heißt es leider: Zutritt verboten! Eines Tages wagt sie dennoch einen Blick hinter die Schatztür. Dieser Schritt stürzt sie in aufregende Abenteuer mit einem magischen Kessel, einem Tango tanzenden Besen und einem gefährlichen Kobold. Eure Hilfe wird dringend benötigt!

Die Presse schreibt: „Eine tolle Mimin. Großartig das Bühnenbild. Licht, Akkorde, Stimme und Stimmung wie im Märchen.“ – „Fast wären die vielen kleinen Zuschauer zu Elfen geworden.“

Ein Theatererlebnis für die ganze Familie!  in der Aula des Inda-Gymnasiums Kornelimünster.

 

"A Ceremony of Carols"

10.01.2016

Benjamin Brittens "A Ceremony of Carols" gesungen vom Mädchenchor am Aachener Dom

in der Benediktinerabtei Aachen-Kornelimünster

mit Agnieszka Gralak -Harfe

und Peter Schulz -Orgel

unter der Leitung des Domkantors Marco Fühner

 

Jahr 2015

Ukulelen Ensemble CQ in der Reichsabtei

14.11.2015

Nachdem die Ukulele in den letzten Jahren immer häufiger in Pop- und Unterhaltungsmusik auftauchte, kam der Kölner Komponist Albrecht Zummach auf die Idee, ein Ukulelen-Ensemble für Neue Musik zusammenzustellen. In der Kölner Gitarristen-Szene fand er fünf Gleichgesinnte, die jeweils in unterschiedlichen Musikstilen zuhause sind: Klassik, Jazz und Rock. Im ersten Programm mit Zummachs abendfüllendem Werk "Q's" wurden diese musikalischen Biografien berücksichtigt. Für zukünftige Konzerte ist das Ensemble an der Zusammenarbeit mit KomponistInnen interessiert, um ein zeitgenössisches Original-Repertoire für diese besondere Besetzung zu schaffen.

Albrecht Zummach begann seine musikalische Karriere als Liedermacher, schrieb und schreibt Chansons und entdeckte dann über das Gitarrenstudium die so genannte Neue Musik. Diese verschiedenen Bereiche prägen sein Komponieren, beispielsweise in den größeren Ensemblestücken „Alte Welt“, „Alte Lieder“ und „Alte Rechnungen“ oder in den Songs für das Trio „Zinnober“.

 

Kinderkonzert mit Tanja Raich im Inda-Gymnasium

31.10.2015

"Hexen, Geister und Gespenster - Fantastische Lieder und Geschichten"
Das Publikum wird mitgenommen auf eine Fantasiereise ins Reich der Hexen, Feen und
Gespenster. Zu hören gibt es neben klassischen Liedern und Solostücken für Klavier auch
poppige Mitmachlieder, einen Rap und Lieder mit Bodypercussion.
Alle Familien sind eingeladen, besonders sind Flüchtlingsfamilien oder
Familien mit behinderten Kindern willkommen.
Das heutige Kinderkonzert-Trio tritt in dieser Besetzung hier zum 3.Mal auf.

Die in Tirol geborene Sängerin Tanja Raich studierte in Wien und am Complete Vocal Institute in Kopenhagen. Neben ihrer privaten Unterrichtstätigkeit (Klassik, Jazz- und Popgesang) ist Frau Raich auch Vocal Coach im DASDA Theater Aachen. 2014 gründete sie den Popchor der Musikschule AC. Im Rahmen der KIK Jazz-Matineen trat das T. Raich Jazz-Trio schon 2013 in der Alten Brauerei am Napoleonsberg auf.

Der Pianist Peter Grauer (geb. in Siebenbürgen, Rum.) erhielt schon mit 14 Jahren den 1.Preis beim rumän. Klavierwettbewerb. Seit 1983 lebt er in Aachen und gilt heute als sehr angesehener Konzertpianist, Kammermusiker und Klavierpädagoge. Tourneen brachten ihn nach Japan, in die USA, und in die Türkei.

Frau Marie Therese Bihlmayer studierte ebenfalls in Wien und ist ausgebildete Musikpädagogin. Seit 1998 lebt sie in Aachen und unterrichtet hier Musikalische Früherziehung.

Zusammen mit Hr. Grauer gestaltet sie seit 2008 Kinderkonzerte mit dem Anliegen, allen Kindern einen besonders erlebnisorientierten Zugang zur Musik zu verschaffen.

 

Splash! im Inda Gymnasium

30.10.2015

SPLASH! Es handelt sich dabei um das Jugendperkussionsensemble  des Landesmusikrates NRW , in dem junge begabte Schlagzeuger und Preisträger  von Jugendmusiziert spielen und die weit über Deutschland hinaus bekannt sind. 

 

KIK Fahrt nach Duisburg

05.09.2015

KIK geht ins Kino: "Moderne Zeiten" in der alten Brauerei

14.08.2015

KiK-Mitglied Anton Schmitz lädt zu einem besonderen Kinoabend ein:

Charlie Chaplins "Moderne Zeiten" in der alten Brauerei.

Hiermit starten wir unsere Kinoserie nur für Mitglieder der KIK.

Weitere tolle Orte, die man so noch nie gesehen und erlebt hat werden von uns bespielt und neu erfasst.

Lassen Sie uns starten mit einem Klassiker, bringen Sie weitere Ideen mit, wo man in Kornelimünster noch nie einen Film gesehen hat.

 

Jahreshauptversammlung der KIK in der ehemaligen Reichsabtei

17.06.2015

Klavierabend mit Benyamin Nuss

 

Klavierabend
mit Werken von
Sergei Prokofjew, Heitor Villa-Lobos,
 
Claude Debussy, Eigenkompositionen Jazz

 

Benyamin Nuss,geb. 1989 in Bergisch Gladbach, erhält seinen ersten Klavierunterricht im Alter von 6 Jahren. Inspiriert und gefördert wird er dabei von seinem Vater, dem Posaunisten Ludwig Nuss, und dessen Bruder Hubert, einem Pianisten, beide international renommierte Jazzmusiker und Komponisten. So wächst Benyamin Nuss nicht nur mit Musik unterschiedlicher Genres auf, sondern macht Klassik und Jazz regelrecht zu seiner Passion. Seit 2008 studiert er an der Musikhochschule Köln bei Prof. Ilja Scheps und ist seit 2010 exklusiv bei dem weltweit renommierten 

Klassiklabel Deutsche Grammophon unter Vertrag. Sein Debut-Album „Nuss plays Uematsu“ mit Videospielmusik im klassischen Kontext schafft es aus dem Stand in die Klassikcharts. Benyamin Nuss konzertiert u.a. mit dem Stockholm Philharmonic Orchestra, Tokio Philharmonic Orchestra, Kanazawa Philharmonic Orchestra, Chicago Pops Orchestra, WDR-RO, der Deutschen Radiophilharmonie u.v.m.

 

 

Jazz Matinee mit der Eupen Bigband

10.05.2015

Glenn Miller, Count Basie, Benny Goodman und Duke Ellington prägten mit ihrer Musik das Klangbild Amerikas in den 30er und 40er Jahren und es war die gleiche Freude am Swing, die im April 1985 einige Musiker aus Ostbelgien zusammenführte und so den Grundstein legte zur Gründung der East Belgian Swing Band, der heutigen Eupen Big Band. Die Reaktion des Publikums war mehr als ermutigend: begeistert nahmen Jung und Alt diesen unvergessenen Sound auf. Daraus entwickelte sich im Laufe der Jahre ein sehr breites jazziges Repertoire, welches bei weitem nicht mehr nur Swing umfasst. Latin,Fusion, Funk, ein bisschen Pop gehören heute dazu.

Groovy swing and more -das ist das Ergebnis der ausgezeichneten Zusammenarbeit der Musiker der Eupen Big Band mit ihrem musikalischen Leiter Luc Marly, der zur ersten Garde der belgischen Saxophonisten gehört. Seine Erfahrung und das spieltechnische Können der Musiker, die alle Absolventen einer Musikakademie, einer Hochschule oder eines Konservatoriums sind, verleihen dem Orchester ein hohes Maß an Klangfrische und Vitalität. Diese hervorragenden Voraussetzungen verhalfen der Band zu stetigen Fortschritten, bis hin zum Erreichen ihres heutigen hohen Niveaus. Zum Zeichen dafür hat die Deutschsprachige Gemeinschaft Belgiens der Eupen Big Band am 1. Januar 1992 den Titel eines "Orchesters mit besonderer künstlerischer Auszeichnung" verliehen und so die Band zu einem ihrer musikalischen Botschafter gemacht.

Konzerte im In- und Ausland bilden dafür eine repräsentative Plattform. In den Jahren seit ihrer Gründung spielte die Band in Belgien, Deutschland, Frankreich, den Niederlanden, Luxemburg und Spanien. Ob Swing, Funk, Latin oder auch z. B. ein „Tribute to Frank Sinatra“– die Eupen Big Band vermag ihr Programm den Wünschen des Publikums anzupassen.

Kammerkonzert Wupper-Trio in der Reichsabtei

28.02.2015

 Das Wupper-Trio ist ein junges
Ensemble mit Sayaka Schmuck (Klarinette, NDR Hannover), Axel Hess (Violine und Viola, Sinfonieorchester Wuppertal) und dem exklusiv bei "Deutsche Grammophon“ unter Vertrag stehendem Pianisten Benyamin Nuss, das feinste Kammermusik auf höchstem Niveau bietet. Die drei preisgekrönten jungen Musiker verbindet eine langjährige Bühnenerfahrung, ausgezeichnete Beherrschung ihrer Instrumente und die Liebe zur Kammermusik. Das Publikum zeigt sich immer wieder begeistert von den charismatischen Auftritten des Trios sowie seinen vielfältigen Programmen, die Originalkompositionen für diese Besetzung u.a. von Mozart und Bruch, mitreißende Bearbeitungen der Tangos von Piazzolla bis hin zu Stravinskys „Geschichte vom Soldaten“ in einer eigenen und einzigartigen Triofassung mit Schauspieler beinhalten.

Sayaka Schmuck 

Sayaka Schmuck, geb. 1980 in Bad Waldsee, studierte an den Musikhochschulen Weimar bei Prof. Martin Spangenberg, in Hannover bei Prof. Johannes Peitz und an der „Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin“ bei Prof. Wenzel Fuchs. Sie ist Preisträgerin verschiedenster Wettbewerbe; u.a. gewann sie 1998 den „Concursul International de Muzica Jeunesses Musicales“ in Bukarest, erhielt im selben Jahr einen Preis bei den Internationalen Stockhausen-Meisterkursen und im Jahr 2000 den „Hans-Sikorski-Gedächtnispreis“ der „Deutschen Stiftung Musikleben“ für die Interpretation zeitgenössischer Musik. Sie hatte Engagements im Sinfonieorchester des Bayerischen Rundfunks, im Cairo Symphony Orchestra, an der Staatsoper Hannover, an der Komischen Oper Berlin und im Sinfonieorchester Wuppertal. Bis 2013 war sie Solo-Es-Klarinettistin im Gewandhausorchester Leipzig. Sayaka Schmuck spielt außerdem als Aushilfe in renommierten Orchestern wie den Münchener Philharmonikern, der Bayerischen Staatsoper München, dem Gürzenich Orchester Köln, den Bamberger Symphonikern, dem Sinfonieorchester des SWR Baden-Baden und Freiburg u.v.m. Ab Februar 2015 ist sie Klarinettistin in der NDR Radiophilharmonie Hannover.

Axel Hess

Axel Hess, geb. 1970 in Düsseldorf, studierte an der Musikhochschule Düsseldorf bei Prof. Michael Gaiser. Sein Konzertexamen absolvierte er im Jahre 1999. Er war mehrfacher Bundespreisträger beim Wettbewerb „Jugend musiziert“ und Mitglied der Jungen Deutschen Philharmonie, des European Union Youth Orchestra, des Ensembles Neue Musik Düsseldorf und der Westdeutschen Sinfonia. Konzertreisen führen ihn durch ganz Europa, Asien und Amerika. 1993 gründete er das Arcato-Streichquartett, das im Jahre 1996 den Hochschulwettbewerb gewann. In der Spielzeit 1995/96 war er Praktikant bei den Düsseldorfer Sinfonikern. Seit 1997 ist er 1. Geiger im Sinfonieorchester Wuppertal und wurde zeitgleich Mitglied des Martfeld-Quartetts, das u.a. regelmäßig Gast des Tonleiter-Festivals im Skulpturenpark von Tony Cragg ist.

Benyamin Nuss

Benyamin Nuss,geb. 1989 in Bergisch Gladbach, erhält seinen ersten Klavierunterricht im Alter von 6 Jahren. Inspiriert und gefördert wird er dabei von seinem Vater, dem Posaunisten Ludwig Nuss, und dessen Bruder Hubert, einem Pianisten, beide international renommierte Jazz-musiker und Komponisten. So wächst Benyamin Nuss nicht nur mit Musik unterschiedlicher Genres auf, sondern macht Klassik und Jazz regelrecht zu seiner Passion. Seit 2008 studiert er an der Musikhochschule Köln bei Prof. Ilja Scheps und ist seit 2010 exklusiv bei dem weltweit renommierten Klassiklabel Deutsche Grammophon unter Vertrag. Sein Debut-Album „Nuss plays Uematsu“ mit Videospielmusik im klassischen Kontext schafft es aus dem Stand in die Klassikcharts. Benyamin Nuss konzertiert u.a. mit dem Stockholm Philharmonic Orchestra, Tokio Philharmonic Orchestra, Kanazawa Philharmonic Orchestra, Chicago Pops Orchestra, WDR-RO, der Deutschen Radiophilharmonie u.v.m.

 Das vollständige Programm wird am Sonntag, 1.März 2015, im Rahmen einer Matinee erneut aufgeführt.

Puppentheater "Rumpelstilzchen" im Inda Gymnasium

25.02.2015

 Rumpelstilzchen 

Eine sinnig gewitzte Komödie mit Masken, Musik 

und Marotten, frei nach den Gebrüdern Grimm, 

für Kinder von 4 -10 Jahren.

Präsentiert von zwei Darstellern.

Die Müllerstochter Milli spielt für ihr Leben gern Verstecken. Für ihre Freunde Fuchs und Hase ist sie gar eine meisterhafte Sucherin. Doch ihr ehrgeiziger Vater hält das für reine Zeitverschwendung und diktiert: Lernen – Üben – Schaffen.

Sicher wisst Ihr, wie es weiter geht: der König kommt – der Müller prahlt – und schon sitzt Milli in einem Verließ im Schloss und soll Stroh zu Gold spinnen.

Ein kleines Männlein erscheint, rettet sie aus ihrer Not und fordert zum Lohn ihr erstes Kind.

Doch was Ihr nicht wisst ist, dass Millis Versteckspieltalent sich als äußerst nützlich erweist, dass das Männlein eine Vorliebe für rauchigen Blues hat, dass die kleinen Zuschauer tatkräftig beim Enträtseln eines schwierigen Namens helfen können und dass es bei allem Ernst der Lage viel zu lachen gibt, z. B. wenn Jupp und Zille, die königlichen Hofhandwerker, in Slapstickmanier Kulissen schieben.

Der großspurige Müller fordert Dinge von seiner Tochter, die sie zu leisten nicht im Stande ist. Wie sie sich aus dieser Zwickmühle befreit und ihr Leben selber in die Hand nimmt, ist das zentrale Thema dieser Theaterfassung.

Darsteller: Gabi Mohr und Gieselbert Hoffmann

Textbearbeitung: Gabi Mohr

 Regie: Billy Bernhard

Musik: Billy Bernhard

Kostüme: Ursel Gerlach / Stefanie Jäger

Figurenbau: Stefanie Jäger

Bühnenbildbau: Gieselbert Hoffmann

Bühnenmalerei & Maskenbau: Peter Liegle

Das L´UNA Theater wurde 1998 von der Schauspielerin Gabi Mohr gegründet.

Gabi Mohr absolvierte ihr Schauspielstudium an der Staatlichen
Hochschule für Darstellende Kunst Stuttgart und am Bühnenstudio Höpfner Hamburg.

Jahr 2014

Weihnachtsmarkt

30.11.2014

Kinder-Puppen-Theater "Das tapfere Schneiderlein" im Inda

22.11.2014

 

Ein Figurentheater 

für Menschen ab 5 Jahre 

Spieldauer ca. 60 Minuten

 Die geschwätzige Musfrau hat wegen der unglaublichen Geschichte mit dem Schneider, der tatsächlich zum König emporgestiegen ist, keine Zeit mehr zum Pflaumenmus kochen. Aber da sie immer dabei war, wenn etwas Wichtiges passiert ist, kann sie aus 1. Hand erzählen, was sich wirklich zugetragen hat:

 

 ...wie der pfiffige Schneider mit viel
Phantasie die Riesen besiegt hat und wie er fortan als Held mit seinem guten Gespür alle weiteren Gefahren meistert ...sei es mit dem Wildschwein oder mit dem Einhorn ...und wie er gelegentlich Hilfe von einer königlichen Verehrerin bekommt.

 

Diese bis heute beliebte und aktuelle Erfolgsgeschichte vom fröhlich-unbekümmerten Helden wird von Anna Friedel humorvoll erzählt und besungen:

„In seiner Schneiderwerkstatt hat der junge Schneider Anton eine Menge Arbeit, als sich 7 freche Fliegen auf sein
Pflaumenmusbrot setzen. Mit einem Satz erschlägt der Schneider die Fliegen, näht sich flugs einen Gürtel mit der Aufschrift "7 auf einen Streich" und trägt diese Tat in die weite Welt hinaus…“

 

Das Figurentheater Silberfuchs wurde von Anna Friedel 2006 gegründet. Die Theaterfiguren modelliert oder näht sie selbst in ihrer eigenen Werkstatt in Weimar, Thüringen

Konzert "Der lange Atem" 1200 Jahre nach Karl

12.11.2014

Gregorianische Gesänge und erste Mehrstimmigkeit

Moderne Chorimpressionen

instrumentale Improvisationen

mit

Carmina Mundi (Leitung Harald Nickoll)

Heribert Leuchter (Saxophon)

Lutz Felbick (Orgel)

Choralschola am Aachener Dom (Leitung: Domkapellmeister Berthold Botzet)

Domkantor Marco Fühner (Gesang)

 

in Zusammenarbeit mit dem Korneliusverein

Vortrag: "Spuren und Indizien zur Gründung der Reichsabtei"

23.10.2014

Elmar von Reth hält einen Vortrag zum Jubiläumsjahr über "Spuren und Indizien zur Gründung der Reichsabtei".

1200-Jahr-Feier Jubiläumskonzert: A Capella mit "Singer Pur" in der Abteikirche in Zusammenarbeit mit der Propsteipfarre.

Vokalensemble Singer Pur

 

 

Weiterlesen …

Fotoausstellung 
mit Bildern von Florian Monheim

05.09.2014

Eröffnung der Fotoausstellung mit Bildern zur 1200-Jahr-Feier Kornelimünsters in den Räumen der ehemaligen Reichsabtei

„SIE und ihre Ausstellungen“ 20 Jahre Ausstellungstätigkeit 
für Kunst aus NRW

03.08.2014

Finissage der Abschiedsausstellung von / für Frau Maria Engels in der ehemaligen Reichsabtei mit künstlerischen Beiträgen und Musik - im Innenhof der Abtei – ab 15:00 Uhr

Jahreshauptversammlung der KIK in der ehemaligen Reichsabtei

11.06.2014

Die Versammlung wird mit einem Vortrag von Herrn Lützenburg über die 

Restaurierung der Deckenmalerei in der Kirche St.Kornelius eingeleitet.

 

Zauberei für jedes Alter mit Patrick Mirage

04.06.2014

Patrick Mirage verzaubert
  • Mit seiner faszinierenden Show zauberte Patrick Mirage nicht nur den Kindern glänzende Augen, sondern begeisterte auch die großen Gäste, vor allem Politiker Martin Schulz ....  (Aachener Zeitung)

  • Kleinkunst der Extraklasse präsentierte der Zauberer Patrick Mirage .... (HS - Woche)

  • Schein und Sein : Patrick Mirage begeisterte das Publikum der Euregio Wirtschaftsschau ....(Aachener Zeitung)

  • Patrick Mirage: perfektes Bühnenprogramm und phantastische Illusionen ..... (WDR)

  • ...wenn plötzlich Tische vor Ihrer Nase durch die Luft flogen oder hübsche junge Frauen auf offener Bühne zerstückelt wurden, war dieser Spuk allein den verblüffenden Tricks des Illusionisten Patrick Mirage geschuldet .... (TOP-Magazin Aachen)
 
 

Jahr 2013

Basta

09.11.2013

Wiedersehen macht Freude

2-Tages-Fahrt nach Lüttich

16.06.2013

NEUE ARCHITEKTUR IN LÜTTICH
ALTE GÄRTEN UND HÖFE 
FLOHMARKT „LA BATTE“
...UND ABENDS IN DIE OPER

2-Tages-Fahrt nach Lüttich

15.06.2013

NEUE ARCHITEKTUR IN LÜTTICH
ALTE GÄRTEN UND HÖFE 
FLOHMARKT „LA BATTE“
...UND ABENDS IN DIE OPER

Jahreshauptversammlung

05.06.2013, 19:00 Uhr

Ehemaligen Reichsabtei Aachen - Kornelimünster
Abteigarten 6

Konzertabend Duo Léger

01.06.2013

Ein Abend mit Duo Léger - Gesang und Gitarre

Jazz-Matinée

05.05.2013

Es spielt das Tanja Raich Trio
Alte Brauerei
Napoleonsberg 102-104 
Aachen-Kornelimünster

Kindertheater

06.03.2013, 17:00 Uhr

Figurentheater rosenfisch figurenspiel spielt Biene Maja

Kammerkonzert

03.03.2013

Kammerkonzert mit dem Trio Testore

Kammerkonzert

02.03.2013

Kammerkonzert mit dem Trio Testore

Jahr 2012

Kindertheater

05.12.2012

5. Dez. 2012 17.00 Uhr
Kindertheater im Inda-Gymnasium
Das L`UNA Theater spielt das Stück „Wilhelmine Weihnachtsstern“.
Ein himmlisches Schauspiel mit Musik und Figuren für Kinder von 4 bis 10 Jahren.
Präsentiert von zwei Darstellern.

Inda - Gymnasium
Aachen – Kornelimünster
Einlass ab 16.45 Uhr


Weihnachtsmarkt in Kornelimünster

01.12.2012

1./2. Dez. 2012
Weihnachtsmarkt in Kornelimünster
Am 1. Adventswochenende bietet die KIK Kultur für Kinder an.
Die Aachener Erzählerin Lotte von der Inde wird Kindern adventliche Geschichtenerzählen.

Werkwoche für Kinder in Kornelimünster

08.10.2012

8.-13. Okt. 2012
Werkwoche für Kinder in Kornelimünster (Herbstferien)
Malen und plastisches Gestalten unter kunstpädagogischer Anleitung, in Zusammenarbeit mit „Kunst ausNRW“
in der ehemaligen Reichsabtei
Abteigaren 6
Aachen-Kornelimünster

Tagesfahrt nach Bonn

22.09.2012

Samstag, 22. September 2012
'Romanisches, Romantisches und Rheinisches'

Harry Rowohlt

09.09.2012

Harry Rowohlt liest und erzählt
Sonntag, 9. September 2012, 19.30 Uhr
Inda-Gymnasium
St. Gangolfsweg
Aachen-Kornelimünster
Einlass 19.00 Uhr

Jahreshauptversammlung

20.06.2012

Einladung zur 24. ordentlichen Jahreshauptversammlung
Mittwoch, 20.Juni 2012, 20.00 Uhr
in der ehemaligen Reichsabtei
Aachen - Kornelimünster

Jazz-Matinée, Alte Brauerei, Aachen-Kornelimünster

13.05.2012

Jazz-Matinée mit HeribertLeuchter und seiner Band „Swing.it“
Alte Brauerei,
Napoleinsberg 102-104
Aachen-Kornelimünster


Öffentlicher Bücherschrank

07.05.2012

KiK stellt einen öffentlichen Bücherschrankam Vennwanderweg auf

Kammerkonzert

25.02.2012


Kammerkonzert mit dem Arcadie-Quartett
in der ehemaligen Reichsabtei Aachen-Kornelimünster
25. Februar 2012, 19.30 Uhr
26. Februar 2012, 11.00 Uhr

Theater K

28.01.2012

Samstag, 28. Januar 2012, 18.00 Uhr
Das Theater K spielt das Stück „Die Wanze“
im
Inda – Gymnasium
Gangolfsweg
Aachen – Kornelimünster

Kindertheater

18.01.2012

Kindertheater
Das L´UNA Theater und das CHAPITEAU Theater
spielen in einer Gemeinschaftsproduktion
„Hans im Glück“
im Inda-Gymnasium

Jahr 2011

Kabarettabend

09.12.2011

Kabarettabend mit Sebastian Krämer
20.00 Uhr
Inda-Gymnasium

Weihnachtsmarkt Kornelimünster

26.11.2011

Im Rahmen des Weihnachtsmarktes in
Kornelimünster am 1. Adventswochenende
bietet die KIK Kultur für Kinder an.

Lesung mit Astrid Rosenfeld

16.11.2011

Lesung mit Astrid Rosenfeld
in der ehemaligen Reichsabtei
19.30 Uhr

Tagesfahrt nach Essen

08.10.2011

Tagesfahrt nach Essen
Besuch des Folkwang-Museums
Samstag, 8. Oktober 2011

FUNDBÜRO feat. Sabine Kühlich

25.06.2011

Eine Hammond-Orgel plus Gesang – dasist ne seltene Kombination. Sie steht für: Spaß, gute Laune, Groove – gemischt mit Soul, Swing undeiner Portion fettem Sound aus dem Leslie-Kabinett.

Gesellschaft für zeitgenössische Musik

18.06.2011

Besuch einer Veranstaltung derGesellschaft für zeitgenössische Musik (GZM)
In der Klangbrücke Aachen
20.00 Uhr

Lange Nacht der Museen

Lange Nacht der Museen in Aachen
Ehemalige Reichsabtei
„Duo Topolino“ ab 18.00 Uhr

Jahreshauptversammlung der KIK

08.06.2011

Jahreshauptversammlung der KIK
in der ehemaligen Reichsabtei
Aachen-Kornelimünster

Jazz-Matinée

08.05.2011

Napoleonsberg 102
Kornelimünster

Jahr 2010

Lesung

27.02.2010

mit der Schauspielerin Anush Manukian

Kammerkonzert

24.01.2010

24. Januar 2010 um 11.00 Uhr und um 17.00 Uhr
Kammerkonzert
„Paseos“ „Ein musikalischer Streifzug durch Lateinamerika“

Kompositonen von: Radames Gnattali, Carlo Domeniconi, Pascal Jugy und Eduardo Angulo

Es spielt das Ensemble:
Judith Konter, Flöte
Vicente Bögeholz, Gitarre
Tom Morrison, Viola
Thomas Rademacher, Violoncello

In der ehemaligen Reichsabtei
Abteigarten 6
Aachen-Kornelimünster




Kindertheater „Die kleine Hexe“

20.01.2010

Mittwoch, 20. Januar 2010, 16.30 Uhr
Das L`UNA Theater spielt das Stück
„Die kleine Hexe“
(nach dem Buch von Otfried Preußler)
Für Kinder von 4 bis 10 Jahren

Inda-Gymnasium
Gangolfsweg 39
Aachen-Kornelimünster



Jahr 2009

Klaviersonaten Luis Castellanos

22.11.2009

22. November 2009
Luis Castellanos
Klaviersonaten
mit Werken von Joseph Haydn, Ludwig van Beethoven, Alberto Ginastera, Frédéric Chopin
Sonntag, 22. November 2009, 17.00 Uhr
In der Aula des Inda-Gymnasiums Aachen-Kornelimünster
Platzreservierung ab 10. November 2009
Hansotto Schwacke, Tel. 02408/920634
E-Mail: hansotto.schwacke@gmail.com

Eintritt: 8 € Mitglieder: 6 €
Schüler/Schülerinnen Eintritt frei

Besuch des neu eröffneten Magritte Museums Architektonischer Spaziergang durch Brüssel

31.10.2009

Besuch des neu eröffneten Magritte Museums
Architektonischer Spaziergang durch Brüssel


Suermondt-Ludwig-Museum „Herbert Bardenheuer – Früher und Später“

20.09.2009

Suermondt-Ludwig-Museum Aachen
20. September 2009 11.00 Uhr
Führung durch die Ausstellung
„Herbert Bardenheuer –
Früher und Später“

Kabarett mit Jürgen Becker

11.09.2009

11.09.2009
Kabarett mit Jürgen Becker

Jahreshauptversammlung der KiK

03.06.2009

Jazz-Matinee

10.05.2009

10. Mai 2009
Jazz-Matinee
Joscho Stephan Quartett
mit Sebastian Reimann, Günter Stephan, Joscho Stephan und Max Schaaf

parallel:
Ausstellung '2Kunstprojekte mit Aachener Kindern' im Atelier Gebriele Enss

Gemeinsamer Theaterbesuch

17.04.2009

17. April 2009

Verbrechen und Strafe
Schauspiel nach dem Roman von Fjodor M. Dostojewski
Theater Aachen,
Großes Haus

Dienstag, 31. März 2009, um 19.30 Uhr
Einführung „Verbrechen und Strafe'

Noch vor den Osterferien bietet das Theaterensemble eine Einführung zu dem Schauspiel an.

Jahr 2008

Jazz Matinée

04.05.2008


4. Mai 2008 11.00-14.00 Uhr
Jazz-Matinée,
Alte Brauerei,
Napoleonsberg 108
Aachen-Kornelimünster
Es spielen die beiden Jazzbands
„echoes of nawlins“ und
„Brass Connection“

Fahrenheit 451 Schauspiel

18.04.2008

Freitag 18.04.08 Fahrenheit 451
19.30 Uhr Schauspiel
von Ray Bradbury
Theater Aachen
Dienstag 15.04.08 Einführung
19.30 Uhr Fahrenheit 451
Ev. Gemeindezentrum
Schleckheimer Str. 14-16
AC-Kornelimünster


Kammerkonzert in der ehemaligen Reichsabtei - Kammermusik für Flöte, Fagott und Klavier

16.02.2008

Samstag, 16. Februar 2008, 18.00 Uhr
Sonntag, 17. Februar 2008, 11.00 Uhr

Kammerkonzert in der ehemaligen Reichsabtei, Aachen-Kornelimünster

TonArtTrio spielt Kammermusik für Flöte, Fagott und Klavier.

Ausführende:
Jan Boegershausen, Flöte
Berthold Große, Fagott
Oliver Drechsel, Klavier

Kindertheater im Inda-Gymnasium - „Die Wunschhändlerin“

23.01.2008

Mittwoch, 23.Januar 2008, 16.30 Uhr
Kindertheater im Inda-Gymnasium

Das L`UNA Theater spielt das Musical

„Die Wunschhändlerin“

für Kinder von 5 bis 10 Jahren.
Einlass ab 16.15 Uhr

Jahr 2007

Matinée-Konzert in der ehemaligen Reichsabtei Aachen-Kornelimünster

18.11.2007

Sonntag, 18. November 2007 - 11.00Uhr

Matinée-Konzert in der ehemaligen Reichsabtei Aachen-Kornelimünster
Abteigarten 6

„Französische Musik des 20. Jahrhunderts für Oboe und Klavier“

Es spielten: Yvonne Schabarum Oboe
Markus Stetzenbach Klavier

Die Blechharmoniker

27.10.2007

Musik-Comedy mit denBlechharmonikern

... ein höchst ungewöhnliches Blasquintett

Inda-Gymnasium, AC-Kor, 20.00 Uhr - Einlass: 19.00 Uhr

Flämisch Brabant - Wochenendfahrt der KiK

01.09.2007

Flammende Gotik - FlämischBrabant
1. und 2. September 2007


Man konnte sich von großartiger Kunst
und genussreichen Speisen und Getränken verwöhnen lassen!

Leselust in Kornelimünster - 'Best of Barockfabrik'

03.08.2007

Freitag,03-08-2007, 20.00 Uhr

Es lasen Autorinnen und Autoren der Aachener Region

Eine wunderbare Openairveranstaltung auf dem Gelände der ehemaligen Reichsabtei

Leselust am Lousberg - Leselust in Kornelimünster

02.07.2007

'Leselust amLousberg 2007'

Die Open-Air-Lesereihe 'Leselust am Lousberg' findet dieses Jahr zum zwölften Mal auf derFreilichtbühne 'Unter dem Ahornbaum' an den Säulen des Lousbergs statt.


... am 03-08-2007, 20.00 Uhr 'Leselust in Kornelimünster'

Prinz Friedrich von Homburg, Heinrich von Kleist

15.06.2007

Gemeinsamer Theaterbesuch - mit dem Bus zum StadttheaterAachen, Großes Haus

Einführung durch die Dramaturgin und Ensemblemitglieder:
Dienstag, 12.06.07, 19.30 Uhr, ev. Gemeindezentrum, AC Kornelimünster

Jahreshauptversammlung

05.06.2007

20.00 Uhr in der ehemaligen Reichsabtei

vorher (19.00 Uhr) Führung durch die aktuelle Ausstellung

Historischer Jahrmarkt

17.05.2007

Wie jedes Jahr findet sich viel Volk ein - dieStimmung ist gut - die Menschen freuen sich - manch Neues wird ausgetauscht!

10. KiK - Jazz Matinee

13.05.2007

Die
Aachen Big Band

und die

Adi Becker's Diners'Club Band

gaben sich die Ehre!

Kammerkonzert in der ehemaligen Reichsabtei

10.02.2007

Das Trio Vivente spielteWerke von Joseph Hayden, Volker David Kirchner und Franz Schubert

Samstag, 10. Februar 2007, 18.00 Uhr

und

Sonntag, 11. Februar 2007, 11.00 Uhr

An beiden Veranstaltungstagen lauschten insgesamt ca.160 Besucher konzentriert und gefesselt demexzellenten Kammerkonzert. Das Publikum bedankte sich begeistert mit anhaltendem Beifall bei dendrei Musikerinnen.

Michel aus Lönneberga

24.01.2007

Ein Handpuppenspiel für Kinder ab 4 Jahre
Nach dem bekannten Kinderbuch von Astrid Lindgren

gespielt vom Theater Blaues Haus

110 Kinder und 97 Erwachsene fanden sich zu diesem Ereignis ein. Sie waren begeistert und genossendie attraktive Vorstellung.

Jahr 2006

'dicht gesagt: Petra Welteroth'

08.12.2006

eine lyrische lesung mit bass

Petra Welteroth las Texte, Gedichte und sang Lieder zum, über und mit dem Leben und der Liebe - amKontrabass: Manni Hilgers

20.00 Uhr, Aula der ehemaligen Reichsabtei in Aachen-Kornelimünster, Abteigarten

Konzert mit der A-Capella-Gruppe 'BASTA'

28.10.2006

Sa., 28-10-2006, 20.00 Uhr
Inda-Gymnasium, Aachen-Kornelimünster
Mit hintergründigen und witzigen Texten, hervorragenden Stimmen und umwerfendem Charmegarantierte das Quintett einen höchstvergnüglichen Abend

Über 500 Gäste waren begeistert!

KiK-Museumsfahrt 2006

02.09.2006

Unsere KiK-Tagesfahrt führte uns in das 2005eröffnete Max-Ernst-Museum in Brühl sowie zum 2004 restaurierten Bahnhof Rolandseckbei Remagen, dem Grundstein des ARP-Museums

Leselust in Kornelimünster - mit Silvia Szymanski

02.07.2006

So., 02-Juli-2006,20.00 Uhr, Freigelände an der Reichsabtei

In Verbindung mit den Tagen der 'Leselust am Lousberg' hatte KiK diesmal einenOpenAir-Leseabend im Ambiente der historischen ehemaligen Reichsabtei in AC, Kornelimünsterbei wunderbarem Wetter angeboten.

Jahreshauptversammlung im Suermondt Ludwig Museum, Aachen

21.06.2006

Start um 18.30 Uhrmit einer Führung 'Ein Rembrandt für Aachen, Neues im Haus' --
um 20.00 Uhr beginnt die Jahreshauptversammlung im Bistro des Museums

9. KiK-Jazz-Matinee

14.05.2006

Jazz vom Feinsten - wieder im Hof deralten Brauerei, Aachen-Kornelimünster, ab 11.00 Uhr
Es spielt die 'Cologne Jass Society'

Theaterbesuch Stadttheater Aachen, Großes Haus

24.03.2006

Freitag, 24.03.06- Die Jungfrau von Orleans
Eine romantische Tragödie
von Friedrich Schiller

Dienstag, 21.03.06 - Einführung zur Vorstellung am Freitag - Die Jungfrau vonOrleans
ev. Gemeindezentrum
AC-Kornelimünster

Kammerkonzerte in der ehemaligen Reichsabtei Aachen-Kornelimünster

19.02.2006

'TheLendvai-String-Trio' aus London spielte Werke von Franz Schubert, Max Reger und Erno vonDohnanyi. Viele Zuhörer waren von der Qualität und Musikalität der Künstlerinnen hellauf begeistert!

Zwei Veranstaltungen:
Samstag 18-02-2006, 18.00 Uhr
Sonntag 19-02-2006, Matinee, 11.00 Uhr

'Mehr Meer! Sprach der Bär' Gelungenes Kindertheater im INDA-Gymnasium

01.02.2006

Eine getanzteErzählung über das Erkunden der Welt.
Es spielte die Gruppe 'Theater-Monteure' aus Köln -
Rund 200 große und kleine Besucher waren begeistert!

Jahr 2005

Lesenachmittag für Kinder, 17.00 Uhr

09.12.2005

„Geschichten vor derBadewanne“
Hermann-Josef Schüren las Geschichten und Gedichte für Kinder zwischen 4 und 9 Jahren. KiK hattediesmal dieses Ereignis im ev. Gemeindezentrum, Aachen-Kornelimünster, angeboten.

Leseabend im Gewölbekeller der Reichsabtei, 20.00 Uhr

„Sehrversehrte Damen und Herren – Satiren zwischen Jung und Alt“
Hermann-Josef Schüren, bekannter Erzähler, Humorist und Satiriker aus Aachen las Unterhaltsames,Lästerliches, aber auch Leises und Nachdenkliches im von KiK sehr ansprechend gestaltetenGewölbekeller der Reichsabtei, Aachen- Kornelimünster

Musik-Kabarett, Evi und das Tier

19.11.2005

Aula des INDA-Gymnasiums, 20.00 Uhr
Evi & das Tier waren weit mehr als man sich unter einem Gesangs-Piano-Duo vorstellt.
Zwischen Blues, Jazz und Rock'n Roll bis hin zur Pop-Musik sprengten sie hemmungslos die für sieviel zu kleine Schublade Music-Comedy.

Sommerfest im Abteigarten

25.09.2005

Sonntag, 25. September 2005, ab 14.00Uhr
Dieses Jahr haben der Förderverein Abteigarten und KiK das Fest gemeinsam ausgerichtet

2-tägige Kulturfahrt nach Nordfrankreich

03.09.2005

Auch in diesem Jahr wurde von Kik wieder eine Kulturfahrtorganisiert. Cateau (Matisse-Ausstellung), Arras (flämischer Barock) und Amiens (die schwimmendenGärten) waren die Ziele.
Termin: 03. bis 04. September 2005

OPENAIR an der Vennbahntrasse

26.08.2005

RAINMAN mit Tom Cruise und DustinHoffman , USA 1998


Kino der großen Gefühle, aber auch der herrschenden Kälte! Der Regengott der vorherigen Tage hatteein Einsehen und pünktlich zum Beginn des Kinoevents wurde und blieb es auch trocken. Aber leiderhatte der Regengott den Gott der Kälte nicht nach Hause geschickt, so dass die rund 70 Zuschauermutig den kühlen Temperaturen die Stirn bieten mussten. Sie taten es - alle Hochachtung! Dafürbekamen Sie auch großes Kino geboten - mit tiefen Gefühle - mit unbeschreiblichen Bildern undunvergeßlichen Momenten!

Jahreshauptversammlung im Säulenkeller der Reichsabtei

14.06.2005

Am 14-06-2005, 20.00Uhr hat unsere Jahreshauptversammlung (mit Neuwahlen) stattgefunden.
- Für Interessenten bot KiK vorher eine Führung durch die Ausstellung im Museum Reichsabtei,Kornelimünster an. Frau Engels führte uns persönlich durch die Ausstellung 'Joseph Faßbender- Verwandlungen'.


- Dank an Josef Beys

8. Jazzmatinee - diesmal mit der >Aachen-Bigband<

01.05.2005

01. Mai 2005, Alte Brauerei, AC-Kornelimünster

'Big Band is where jazz songs want to go when they grow up.'

Das fanden auch mehr als 600 Menschen, die bei wunderbarem Wetter -bei Kik-Jazz-Matinees schonobligatorisch- von altem Swing bis zu modernen Jazzweisen allerfeinste Bigband-Jazzmusik hörenkonnten

Theaterbesuch - Der Biberpelz

11.03.2005

Kik bot einen Theaterbesuch imStadttheater Aachen, Großes Haus >Gerhart Hauptmann, Der Biberpelz< am 11. März, 19.30Uhran. Einige Tage vor dem Theaterbesuch, am 08. März, 19.30 Uhr, ev. Gemeindezentrum, haben dieHauptdarstellerin, A-Capella-Gruppe und der Dramaturg, Kay Wuschek in das Stück eingeführt.

Kammerkonzerte in der ehemaligen Reichsabtei- Singing Dance and Dancing Song

20.02.2005

Aachen-Kornelimünster, 19. und 20. 02. 2005

Das Londoner Ensemble >Pavaniglia< präsentierte lamentierende Gesänge, schwungvolleTänzeund virtuose Diminutionen -Pavanen, Passacaglien, und Cantaten- von Monteverdi, Frescobaldi,Jose Marin und Lucas Ruiz de Ribayaz. Mehr als 150 Besucher waren begeistert.

Kindertheater in Kornelimünster - >Tomte sucht das Sternenfeuer<

26.01.2005

Ein spannendes Puppenspiel mit dem kleinen Troll Tomte,aufgeführt vom Kölner Figurentheater MIMIKRY

Ort: INDA-Gymnasium, 16.30 Uhr

Jahr 2004

Schaurig Schönes im Gewölbe

10.12.2004

Säulenkeller der Reichsabtei,Aachen-Kornelimünster

Es war ein fesselndes Hörerlebnis, bei dem uns der Autor Ralf Kramp in den teils schaurigen,teils rabenschwarzen Geschichten mitnahm zu einer Arbeitsstelle, auf der ein gewisser Bruno einewichtige Rolle spielte, auf die verhinderte Pirsch eines Exihibitionisten oder in die Wohnstubeeiner älteren Dame, die einen Schal sehr geschickt zu nutzen und wieder los zu werden versteht.

Baby, it's cold outside

12.11.2004

Ein Abend durch fünf Sprachen derLiebe
20 Uhr im Inda-Gymnasium AC-Kornelimünster
Petra Lamy interpretierte Songs, Chansons und Couplets über die schönste Nebensache der Welt.
Am Klavier: Wolf Giloi

Ein Abend mit Liedern, Songs und Chansons rund um das wichtigste Thema der Welt. In ihrenInterpretationen voller Gefühl und Tiefe, mal heiter und unterhaltsam, mal besinnlich odermelancholisch, lotete Petra Lamy in ihren Liedern alle Facetten der Liebe aus.

Tagesfahrt nach Essen, Ruhrgebiet

10.10.2004

Besichtigung eines Weltkulturerbes,der Zeche Zollverein und Besuch der Cézanne-Ausstellung

Jubiläumskonzert 'InDeMusik'

03.10.2004

INDA-Gymnasium

Lange Nacht der Museen in Aachen

10.07.2004

Um 18 Uhr in der ehem. ReichsabteiKornelimünster

Openair-Kino

03.06.2004

Gezeigt wurde der Kultfilm'Manche mögens heiß' mit Marilyn Monroe - Tony Curtis - Jack Lemmon

Jazz Matinée

09.05.2004

In der alten Brauerei Kornelimünster

KIK Frühlingsfest

24.04.2004

Im neugestalteten Seitenflügel der ehem.Reichsabtei Kornelimünster

KiK - Frühlingskonzert

21.03.2004

In der ehem. Reichsabtei Aachen -Kornelimünster
Das Trio Vivente spielt Werke von
Joseph Haydn, Bohuslav Martinu und Maurice Ravel

Atelierbesuch bei der Künstlerin Janet Brooks Gerloff

21.02.2004

Janet BrooksGerloff
* 1972 Übersiedlung nach Deutschland, zunächst nach Erlangen, später nach Bonn und jetzt Aachen

Die dominierende Thematik, die in Janet Brooks Gerloffs Arbeiten stets zum Ausdruck kommt, ist
Der Mensch und sein Handeln

Kindertheater

21.01.2004

Die Insel der blauenFledermäuse

Jahr 2003

'Liebhaber und andere Leichen'

12.12.2003

Krimi-Abend mit Gabriele Valerius

Stadtführung durch Stolberg

01.12.2003

Die etwas andere Stadtführung

'One Man Comedy Theatre'

22.11.2003

20 Uhr im Inda-Gymnasium

Eintägige Busfahrt nach Frankfurt

11.10.2003

mit Besuch der Buchmesse und/oder anderenFrankfurter Kulturangeboten.

Lange Nacht der Museen in Aachen

19.07.2003

Um 18 Uhr in der ehem. ReichsabteiKornelimünster
mit der Foto- und Videokünstlerin Prof. Gudrun Kemsa.

1. Openair-Kino-Nacht

18.07.2003

... mit dem Filmklassiker 'Casablanca'im Betriebsgelände der Firma Hoven.

Afrikanisches Fest

12.07.2003

6.Jazz Matinee

01.05.2003

Band Blues Velivery

Junge Künstler in der ehemaligen Reichsabtei

01.04.2003

Das Himmelreich-Quartett

Kindertheater

01.02.2003

Till Eulenspiegel

La Courtoisie

11.01.2003

Musik aus Europäischen Höfen

Jahr 2002

'Wenn Hans Jack und Iwanuschka trifft'

01.12.2002

Nachmittagveranstaltung für Kinderab 6 Jahren

'Von Elfen und Drachen'

Abendveranstaltung für Erwachsene

Jahr 1993

Kammermusik

01.05.1993

Ensemble: A. Thormählen /W. Tombeux / N. Imdahl/ G. Lutter-Rosenkranz

Museum-Besuch Brüssel

01.03.1993

Comic-Museum / Museum Modern Art 

Jahr 1992

Kammerkonzert

01.12.1992

M. Wolf / H. Günder / N. Bögeholz

Theater Kafka

01.09.1992

Turmalin-Ensemble C. Gutermann-Bauer

Ensemble Maluco

01.05.1992

U. Mades

Kreatives Schreiben

01.03.1992

B. Lorenz, R. Elfring

Führung

durch die Sammlung des Forum Ludwig

Text-/Musik-Improvisationen

01.01.1992

C. Denes 

Jahr 1991

Kammerkonzert

01.12.1991

Ensemble AHHA

Architekten - Ausstellung TH

01.11.1991

Kunst-Museum Kornelimünster

Kabarett

01.10.1991

W. Haverkamp

Atelierbesuch H.Titz 

01.06.1991

Text und Musik

Gruppe Poésique

Kammermusik

01.03.1991

Ensemble Helicon 

Chansons

01.02.1991

J. Reisenauer 

1991

01.01.1991

Jahr 1990

Kammermusik

01.12.1990

Trio a Tre

Pantomimenabend

01.11.1990

Milan Sladek 

Diskussion über Theater ,,Medea“

01.10.1990

Besuch des Rijksmuseums Kröller-Möller

01.08.1990

Theater 'Medea'

Vorbereitungs-Workshop C. Sigmundt

Vortrag W.Hoven

01.06.1990

Rockkonzert

01.05.1990

The LittleMillionars

Puppenzauber

01.03.1990

Tanz+Theater, Tanzschule Kanonenberg

1990

01.01.1990

Jahr 1989

Kammerkonzert/Barockmusik

01.12.1989

(B. Schmidt-Castelein / H.J. Basten / N. Niklas / T. Stendel /

Lesung

01.10.1989

Prof. Dr. Krause-Lang

Konzert f. Unicef

01.09.1989

Gesang und Klavier (M. Herrmann, N. Brendt / P.Grochol

Besuch Museumsinsel Hombroich

01.08.1989

Chorkonzert a-Capella

01.05.1989

Pro Arte / Pro Musica

Führung durch Sammlung NRW

01.03.1989

in der ehemaligen Reichsabtei

Kammermusik und Vorstellung der KIK

01.01.1989

J. Boegershausen, M. Rein, U. Heiwold,C. Nödinger

1989

Jahr 1988

Vereinsgründung

01.11.1988

1988

01.01.1988

Jahr 1970

Vorankündigung: Liederabend in der Bergkirche

01.01.1970, 20:00 - 22:00 Uhr

 

„Time stands still“

Hans Jörg Mammel, Tenor

Michael Freimuth, Laute und Gitarre

Lieder zur Gitarre und Laute von Benjamin Britten und John Dowland